Psychosoziale Aspekte und Motivation

Wissenschaftliche Unterstützung: Prof. Dr. Bern­hard Kul­zer, Kathrin Boehm

Die Diagnose Diabetes mellitus bedeutet für viele Menschen einen deutlichen Einschnitt in ihr Leben. Patientinnen und Patienten mit Diabetes müssen sich mit ihrer Erkrankung auseinandersetzen und mit vielen Belastungen zurechtkommen. Die Aussicht auf mögliche akute Stoffwechselentgleisungen und diabetesbedingte Begleit- und Folgeerkrankungen kann zu Unsicherheiten und Ängsten führen. Das wiederum kann sich auf die Diabetes-Behandlung auswirken.

Im diabinfo-Podcast geben der Psychologe Prof. Dr. Bernhard Kulzer und die Diabetesberaterin Kathrin Boehm fundierte Tipps für die Praxis. Hören Sie rein!

Angst vor Hypoglykämien und Folgeerkrankungen

Vor welchen Folgeerkrankungen haben Menschen mit Diabetes am meisten Angst? Und wie kann eine Hypoglykämie-Angst aufgelöst werden?


Angst vor Insulinspritzen bei Typ-2-Diabetes

Warum fürchten sich Menschen mit Diabetes vor Insulinspritzen? Und wie kann man Menschen mit Diabetes die Angst vor Insulinspritzen nehmen?


Diabetes: Lebensqualität und psychische Erkrankungen

Wie beeinträchtigt Diabetes die Lebensqualität? Und was hilft gegen diabetesspezifische Belastungen?


Motivation von Personen mit Diabetes

Welche Motivationsherausforderungen gibt es in einer Diabetes-Behandlung? Oder wie kann man die Motivation von Menschen mit Diabetes steigern?


Typ-1-Diabetes in der Familie

Welche Herausforderungen stellen eine Typ-1-Diabetes-Erkrankung in der Familie für die Geschwister dar? Und wie kann man als Eltern eines Typ-1-Diabetes erkrankten Kindes noch abschalten?