Diabetes in verschiedenen Lebensabschnitten

In unseren Fact Sheets finden Sie die wichtigsten Informationen kompakt zusammengefasst zu Diabetes in verschiedenen Lebensabschnitten. Erfahren Sie mehr über

Diabetes in der Kindheit

Wissenschaftliche Unterstützung: Dr. Katharina Warncke, Dr. Nicola Haller

Im Kindesalter ist der Typ-1-Diabetes die häufigste Stoffwechselerkrankung. Wichtig ist, dass neben den Kindern mit Diabetes und deren Eltern auch die Betreuungspersonen im Kindergarten und der Schule sowie Mitschülerinnen und Mitschüler über das Thema Diabetes informiert werden.

Das Fact Sheet "Diabetes in der Kindheit" umfasst die Fragestellungen

  • Wie kann in der Schule und im Kindergarten eine gute Betreuung von Kindern mit Typ-1-Diabetes gewährleistet werden?
  • Wie können Kinder mit Typ-1-Diabetes auf Fragen anderer Kinder zum Thema Diabetes antworten?
  • Was können Sie Eltern raten, wenn es Probleme beim Diabetes-Management gibt?

 

Dia­be­tes bei Ju­gend­li­chen

Wissenschaftliche Unterstützung: Dr. Katharina Warncke, Dr. Nicola Haller

In der Pubertät kommt es häufig zu einer Verschlechterung der metabolischen Kontrolle. Folgende Themen behandelt das Fact Sheet "Diabetes bei Jugendlichen"

  • Worauf müssen Ihre jugendlichen Patientinnen und Patienten beim Alkoholkonsum besonders achten?
  • Rauchen und Drogen – Worüber sollten Sie mit Ihren jugendlichen Patientinnen und Patienten sprechen?
  • Typ-1-Diabetes und Essstörungen – Was sollten Ihre Patientinnen und Patienten und deren Angehörige wissen?
  • Ist ein Führerschein trotz Diabetes möglich? Was können Sie Jugendlichen auf diese Frage antworten?

 

Schwan­ger­schaft bei be­ste­hen­der Dia­be­tes-Er­kran­kung

Wissenschaftliche Unterstützung: PD Dr. Sandra Hummel, Dr. Nicola Haller

Schwangerschaften bei Frauen mit einem Typ-1- oder Typ-2-Diabetes gelten als Hochrisiko-Schwangerschaften.

Das Fact Sheet "Schwangerschaft bei bestehender Diabetes-Erkrankung" umfasst die Themen

  • Worauf sollten Sie Patientinnen mit Kinderwunsch hinweisen?
  • Diabetologische Notfälle und Stoffwechselziele während der Schwangerschaft

 

Dia­be­tes in den Wech­sel­jah­ren

Wissenschaftliche Unterstützung: PD Dr. Martin Füchtenbusch, Dr. Nicola Haller

Frauen mit Typ-1- oder Typ-2-Diabetes in den Wechseljahren haben einen erhöhten Beratungsbedarf. Die Menopause setzt bei einer Diabetes-Erkrankung nicht nur früher ein, sondern führt auch zu schwankenden Blutglukosewerten. Auch das Risiko für bestimmte diabetische Folgeerkrankungen steigt durch die Menopause an.

Das Fact Sheet "Diabetes in den Wechseljahren" beleuchtet kurz und prägnant die Fragestellungen

  • Die Wechseljahre beeinflussen den Diabetes – Was sollten Ihre Diabetes-Patientinnen wissen?
  • Diabetes beeinflusst die Wechseljahre – Worüber sollten Sie mit Ihren Patientinnen sprechen?

 

Dia­be­tes bei äl­te­ren Men­schen

Wissenschaftliche Unterstützung: Prof. Dr. Michael Hummel, Dr. Nicola Haller

Diabetes mellitus ist unter älteren Menschen weit verbreitet: In Deutschland liegt die Prävalenz in der Altersgruppe der 75- bis 80-Jährigen bei über 20 %. Der Erhalt der Lebensqualität und die Vermeidung von Hypoglykämien sollen bei älteren Menschen mit Diabetes vorrangiges Therapieziel sein.

Das Fact Sheet "Diabetes bei älteren Menschen" umfasst die Fragestellungen

  • Hypoglykämien – Was sollten Sie im Gespräch mit Ihren Patientinnen und Patienten und deren Angehörigen ansprechen?
  • Wie können Sie überprüfen, ob ältere Menschen noch eigenständig Insulin spritzen können?
  • Was sollten Ihre älteren Patientinnen und Patienten mit Diabetes und deren Angehörige zum Thema Sturzgefahr wissen?