Show main content
Nachrichten
Erklärvideo

Diabetes-Therapie von Morgen: Dreifachhormon steuert diabetesrelevante Organe

In unserem diabinfo-Video „Dreifachhormon steuert Kontrollorgane des Diabetes“ erklärt Prof. Dr. Matthias Tschöp, welche Organe bei Typ-2-Diabetes eine Rolle spielen. Der Experte für das Zusammenspiel des Hormon- und Nervensystems (Neuroendokrinologie) geht außerdem darauf ein, an welchen Punkten die zukünftige Behandlung von Typ-2-Diabetes und – ein häufiger Auslöser der Erkrankung – Adipositas ansetzen kann.

 

Fokus nicht nur auf Bauchspeicheldrüse

Das zentrale Organ beim Thema Diabetes war lange Zeit die Bauchspeicheldrüse. In den letzten Jahrzehnten rücken jedoch weitere Organe und Bindegewebe in den Fokus der Diabetes-Forschung. Vor allem, wenn es um die Therapiemöglichkeiten von Typ-2-Diabetes geht.

Wichtige Organe und Bindegewebe, die im Zusammenhang mit Typ-2-Diabetes stehen, sind neben der Bauchspeicheldrüse:

  • die Leber,
  • das Fettgewebe,
  • die Muskeln und
  • das Gehirn.

Dem Gehirn kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu, erklärt Prof. Dr. Tschöp im diabinfo-Video, da es viele Prozesse in anderen Organen steuert, wie zum Beispiel in der Bauchspeicheldrüse oder in der Leber. Prozesse, die das Gehirn steuert und im Zusammenhang mit Diabetes stehen sind beispielsweise der Energiehaushalt und die Insulinempfindlichkeit.

 

Dreifachhormon ist ein wichtiges Steuerrad

Prof. Dr. Tschöp geht in unserem diabinfo-Video auch auf die zukünftigen Möglichkeiten der Adipositas-Therapie ein. Dabei ist ein bestimmtes Dreifachhormon besonders vielversprechend. Dieses besteht aus 3 Magen-Darm-Hormonen (Glukagon, GIP und GLP-1), die verschiedene Auswirkungen auf den Stoffwechsel haben.

Das Dreifachhormon zeigt sich als aussichtsvoll in der Therapie von Adipositas und Typ-2-Diabetes. Dennoch braucht es in Zukunft noch weitere umfangreiche Studien, um generell mehr Daten zur Verfügung zu haben und weitere Eigenschaften der Betroffenen zu messen. Dies ermöglicht einen besseren Überblick, ob die Medikamente auch wirklich gut wirken und wie gewünscht ansetzen. Prof. Dr. Tschöp gibt in unserem diabinfo-Video außerdem einen Ausblick, wie personalisierte Medizin in Zukunft aussehen könnte und was die Forschung dafür noch herausfinden muss.   

Weitere Informationen zu Adipositas sowie Diabetes und Leber finden Sie in unseren Hintergrundartikeln.

 

Zu diesem und weiteren Videos

Das Erklärvideo „Dreifachhormon steuert Kontrollorgane des Diabetes“ mit Prof. Dr. Matthias Tschöp sowie weitere interessante Erklärvideos und Podcasts mit wissenschaftlichen Expertinnen und Experten rund um die Erkrankung Diabetes mellitus finden Sie in unserer Mediathek sowie auf YouTube und Vimeo!