Ana içeriği göster
Nachrichten
Podcast

Eine Welt ohne Typ-1-Diabetes? – Aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung

Was löst Typ-1-Diabetes aus? Ist die Autoimmunerkrankung heilbar? Und gibt es eine Möglichkeit der Früherkennung? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich die neue Podcast-Folge von „Siblers DenkRäume“. In dem Podcast von und mit Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler gibt die Diabetologin Prof. Dr. Anette-Gabriele Ziegler Einblicke in die aktuelle Typ-1-Diabetesforschung.

Diabetes Typ 1 – Diagnose lebenslang

Typ-1-Diabetes ist die häufigste Stoffwechselerkrankung bei Kindern und jungen Erwachsenen. Tritt die Autoimmunerkrankung auf, kann die Bauchspeicheldrüse das lebenswichtige Hormon Insulin nicht mehr oder nur in unzureichender Menge produzieren.

Bis heute ist Typ-1-Diabetes nicht heilbar. Die Diagnose begleitet Personen ein Leben lang, denn Insulin muss dann über Spritzen oder Insulinpumpen zugeführt werden. Anders als beim Typ-2-Diabetes, kann einem Ausbruch oder Voranschreiten der Erkrankung nicht durch eine Veränderung des Lebensstils entgegengewirkt werden.

Umso wichtiger sind die Fragen rund um die Früherkennung, Behandlung und Verhinderung von Typ-1-Diabetes. Mit diesen Themen beschäftigt sich Prof. Dr. Anette-Gabriele Ziegler, Direktorin des Instituts für Diabetesforschung am Helmholtz Munich. Sie berichtet davon in der neuen Podcast-Folge „Diagnose lebenslang – Im Kampf gegen die Volkskrankheit Diabetes”.

 

Anzeichen des Diabetes Typ 1 treten erst spät auf

Das Problem bei Typ-1-Diabetes: Die Anzeichen der Erkrankung treten erst auf, wenn der Körper die eignen insulinproduzierenden Zellen zerstört hat und der Blutzucker ansteigt. Oft kommt es dann zu schweren und zum Teil auch lebensbedrohlichen Symptomen. Prof. Dr. Anette-Gabriele Ziegler und ihr Team forschen deshalb unter anderem auch an Lösungen zu Möglichkeiten der Früherkennung von Typ-1-Diabetes.

 

Diabetes Typ 1 früh erkennen und früh behandeln

Die Fr1da-plus-Studie trägt einen bedeutenden Schritt zur Früherkennung von Typ-1-Diabetes bei. Dem Team rund um Prof. Dr. Anette-Gabriele Zieger ist es gelungen, spezifische Marker zu entwickeln, mit denen sie Frühstadien für den Typ-1-Diabetes diagnostizieren können. Um zu testen, ob bei einem Kind bereits ein Frühstadium des Typ-1-Diabetes vorliegt, sind nur wenige Blutstropfen notwendig. Mit einer frühen Diagnose sind eine geeignete Behandlung und eine umfangreiche Schulung aller Beteiligten möglich.

Weitere Informationen zur Fr1da-plus-Studie, einer möglichen Teilnahme und anderen Studien rund um den Typ-1-Diabetes erhalten Sie im Podcasts sowie auf der Studienplattform von diabinfo.de.

 

Siblers DenkRäume – Im Gespräch mit Bayerns Forschenden

Im Podcast „Siblers DenkRäume“ stellt der bayerische Wissenschaftsminister regelmäßig neuste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung in Bayern vor. Dafür tritt er in den Austausch mit Expertinnen und Experten, um gemeinsam über aktuelle Themen wie Digitalisierung, Klimaerwärmung und gesundheitliche Herausforderungen zu sprechen. Hier geht‘s zu weiteren Podcast-Folgen von Siblers DenkRäume.

Kennen Sie schon die Podcasts von diabinfo? Wir sprechen darüber, wie man mit Diabetes möglichst gut leben kann, was Folgeerkrankungen herauszögert und wie Technik bei alldem helfen kann. Die Podcast-Folgen finden Sie auf allen gängigen Streamingdiensten sowie in der diabinfo-Mediathek.