Hauptinhalt anzeigen

Nachrichten diabinfo-Podcast: Neue FolgeWie gelingt der Einstieg in eine gesündere Ernährung?

Um eine Ernährungsform dauerhaft in den Alltag zu integrieren, muss das Essen Spaß machen, schmecken und zu einem passen! Für einen langfristigen Erfolg und eine dauerhafte Umstellung der Ernährung ist es entscheidend, dass wir uns an keine streng vorgegebene...

mehr dazu

Wissenschaftliche Unterstützung: Prof. Dr. Norbert Stefan

Auf die Fettverteilung kommt es an: Speicherfett im unteren Körperbereich – an der Hüfte und den Oberschenkeln – schützt vor Typ-2-Diabetes, Herzinfarkt, Schädigungen der Blutgefäße sowie Herzschwäche....

mehr dazu

Diabetes ist eine häufige chronische Volkskrankheit. Eine Auswertung von Daten der bundesweiten Befragungs- und Untersuchungssurveys des Robert Koch-Instituts ergab, dass in Deutschland insgesamt etwa 7 Millionen Menschen mit Diabetes leben. Und jedes Jahr...

mehr dazu

Milchprodukte, täglich verzehrt, scheinen das Risiko für das metabolische Syndrom und damit einhergehenden Krankheiten wie Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verringern. Eine große internationale Studie zeigt nun, dass dies...

mehr dazu

Ein gesunder Lebensstil mit ausreichend körperlicher Aktivität und einer ausgewogenen, vollwertigen Ernährung trägt entscheidend zur Vorbeugung von chronischen Erkrankungen wie Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck und Übergewicht bei. Doch häufig erfordert es viel...

mehr dazu

Wie hoch ist mein Risiko, wegen Diabetes schwer an COVID-19 zu erkranken? Bleiben meine Medikamente verfügbar? Antworten und Tipps finden Menschen mit Diabetes im neuen Faltblatt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

mehr dazu

Wissenschaftliche Unterstützung: PD Dr. Stephanie Kullmann

Menschen, die eine hohe Insulinsensitivität im Gehirn aufweisen, können durch eine Lebensstil-Änderung mehr Gewicht verlieren als Menschen mit einer geringen Insulinsensitivität im Gehirn. Auch ist...

mehr dazu

Nachrichten Typ-1-Diabetes VorbeugungSchützt eine Rotaviren-Impfung vor Typ-1-Diabetes?

Wissenschaftliche Unterstützung: PD Dr. Sandra Hummel

Häufige virale Infektionen im Kleinkindalter können das Risiko erhöhen, Typ-1-Diabetes zu entwickeln. Rotaviren sind die häufigsten Durchfallerreger bei Säuglingen und Kleinkindern. Kann die Schluckimpfung...

mehr dazu

Wissenschaftliche Unterstützung: Dr. Christina Gar

Bei übergewichtigen Frauen wirkt sich schon ein 20-minütiges Ausdauertraining positiv auf den Blutzuckerspiegel aus. Die Fettverbrennung scheint bei ihnen jedoch langsamer einzusetzen als bei...

mehr dazu

Wissenschaftliche Unterstützung: Dr. Gidon Bönhof

Sehr starkes Übergewicht hat Auswirkungen auf bestimmte Funktionen im Gehirn. Andere Komplikationen des Typ-2-Diabetes dagegen treten erst auf, wenn die Blutzuckerwerte langfristig erhöht sind.

mehr dazu

Das Studienzentrum Diabetes des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität München führt eine neue Online-Studie durch. Die Studie „Untersuchung des Einflusses von Lebensstilfaktoren auf die Schwere einer akuten COVID-19-Erkrankung und deren mittelfristige...

mehr dazu

Nachrichten diabinfo-Podcast: Neue FolgeEntspannter leben - Wie gelingt das?

Stress muss nicht immer negativ sein – er setzt auch Kräfte frei und hilft, die Anforderungen des Lebens gut zu meistern. Entscheidend ist, wie wir mit dem Stress umgehen. Prof. Bernhard Kulzer, Leiter der psychosozialen Abteilung der Diabetesklinik Bad...

mehr dazu

Wissenschaftliche Unterstützung: Dr. Yanislava Karusheva

Kinder, die im Säuglingsalter Antibiotika einnehmen mussten, haben ein erhöhtes Risiko für Übergewicht und Adipositas. Die Einnahme von Antibiotika in der Schwangerschaft wirkt sich dagegen nur...

mehr dazu

Nachrichten Unterrichtsmaterial 'Fit in Gesundheitsfragen'Wie entsteht Diabetes? – Die Rolle der Bauchspeicheldrüse

Ein Luftballon, eine kleine Banane, eine Traumreise zu den Pankreas-Inseln – das sind die Werkzeuge, mit welchen Schülerinnen und Schülern die Funktionen der Bauchspeicheldrüse spielerisch vermittelt werden können. Im Projekt ‚Fit in Gesundheitsfragen‘ stellt...

mehr dazu

Wissenschaftliche Unterstützung: PD Dr. Julia Szendrödi

Bei Risikopersonen können körperliche Aktivität, Gewichtsverlust und eine Ernährungsumstellung nicht nur die Entstehung eines Diabetes verhindern, sondern sich auch positiv auf Risikofaktoren für...

mehr dazu

Zu viel Zucker ist ungesund, das weiß man schon lange. Er erhöht das Risiko für Stoffwechselstörungen wie Übergewicht und Diabetes, und kann die Lebenserwartung um mehrere Jahre verkürzen. Bisher ging man davon aus, dass diese verkürzte Lebenserwartung vor...

mehr dazu

Wissenschaftliche Unterstützung: Dr. Theresia Sarabhai

Schulungen zur Typ-2-Diabetes-Vorsorge sind effektiver wenn Risikopatientinnen und -patienten mit einer Partnerin oder einem Partner daran teilnehmen. Dabei kann sich die gemeinsame Teilnahme an einem...

mehr dazu

Wissenschaftliche Unterstützung: Theresa Kössler

Die aktuellen Ergebnisse einer Ernährungserhebung bei Jugendlichen zeigen, dass fast ein Viertel der 12- bis 17-Jährigen mindestens 10 Prozent ihrer täglichen Gesamtenergieaufnahme durch Fast Food decken. Ein...

mehr dazu

Nachrichten Coronavirus SARS-CoV-2Wo finde ich qualitätsgesicherte Informationen?

Die Corona-Pandemie beschäftigt derzeit nahezu alle Menschen in Deutschland und weltweit. Die Medien bieten eine Vielzahl von Berichten, Videos, Podcasts, Sondersendungen und Interviews zum neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und der Erkrankung COVID-19. Doch...

mehr dazu

Durch die derzeit geltenden Coronavirus-bedingten Einschränkungen des öffentlichen Lebens sind die meisten Menschen dauerhaft zuhause. Bewegungsmangel, zu wenig frische Luft und eine ungesunde Ernährung können aber Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Unter...

mehr dazu