Dr. Stefan Kabisch beantwortet Fragen zum Thema "Wie schaffe ich es, mich gesund zu ernähren?"

© diabinfo.de

Nachrichten
Coachingvideo

Coaching mit Experten: Wie schaffe ich es, mich gesund zu ernähren?

Wie sieht eigentlich eine gesunde Ernährung aus? Welche einfachen Regeln sollte ich beachten? Wie halte ich eine gesunde Ernährung auf Dauer durch? Und was mache ich, wenn ich doch mal Lust auf Süßes oder Fettiges bekomme? Antworten auf diese und weitere spannende Fragen zur gesunden Ernährung finden Sie in unserem Coachingvideo „Wie schaffe ich es, mich gesund zu ernähren?“ mit Dr. Stefan Kabisch!

Nach dem derzeitigen Wissensstand gilt die traditionelle mediterrane Ernährung – wie sie früher im Mittelmeer-Raum verbreitet war – wahrscheinlich als gesündeste Ernährung, die man aktuell anwenden kann. Die traditionelle mediterrane Ernährung setzt sich zusammen aus viel Gemüse, Vollkornprodukten, Fisch, Olivenöl und anderen Pflanzenölen. Zudem sieht die Kost nur wenige verarbeitete Lebensmittel und Fertigprodukte, kaum rotes Fleisch und sehr wenig Zucker vor.

 

Gemüse bildet die Grundlage

Es gibt keinen strikt vorgefertigten Plan für die Umsetzung einer gesunden Ernährung. Je nach individuellen Vorlieben sind verschiedene Varianten möglich. Den gemeinsamen Nenner sollte dabei immer Gemüse bilden. Gemüse ist meist kalorienarm und enthält viele Ballaststoffe, Mineralstoffe und Vitamine – wichtige Inhaltsstoffe, die der menschliche Körper benötigt. Ein hoher Gemüseanteil trägt zusätzlich dazu bei, dass man besser kontrollieren kann, wie viele Kalorien man aufnimmt.

Ein weiterer Vorteil von Gemüse: Es lässt sich sehr variabel zubereiten. Viele Sorten können roh verzehrt werden. Durch verschiedene Zubereitungsmethoden und Gewürze kann Gemüse ebenfalls geschmacklich vielfältig angerichtet werden.

 

Umgang mit dem Bedürfnis nach süßen oder fettigen Nahrungsmitteln

Es ist ganz normal, dass man manchmal das Bedürfnis verspürt besonders süße oder fettige Lebensmittel zu verzehren. Entscheidend dabei ist, wie oft wir dieses Bedürfnis haben, wie oft wir ihm nachkommen und was wir dann tatsächlich essen. Denn man kann das Bedürfnis nach Süßem oder Fettigem durchaus auch mit gesunden Lebensmitteln befriedigen. Dazu eignen sich zum Beispiel Beeren oder fetthaltiger Fisch.

Wenn das Bedürfnis häufig auftritt, lohnt es sich meist auch zu überlegen, woran dies liegen könnte und zu versuchen an der Ursache zu arbeiten.

 

Gesunde Ernährung: Ausgewogen und lecker sollte sie sein

Generell gilt: Um sich langfristig gesund zu ernähren, muss Essen Spaß machen, schmecken und zu einem passen!

Lassen Sie sich zum Beispiel von unseren Rezeptideen inspirieren und dazu anregen, Neues auszuprobieren oder Altbewährtes in kleinen Schritten zu verändern. Auch kann eine Ernährungsberatung dabei helfen, die Umstellung hin zu einer gesünderen Ernährung zu schaffen. Informationen wie Sie eine qualifizierte Ernährungsberatung finden können, stehen Ihnen in unserem Hintergrundartikel „Wie finde ich eine Ernährungsberatung?“ zur Verfügung.

 

Weitere Coachingvideos

Das Coachingvideo „Wie schaffe ich es, mich gesund zu ernähren?“ mit Dr. Stefan Kabisch sowie weitere interessante Coachingvideos mit wissenschaftlichen Expertinnen und Experten rund um das Thema „Diabetes vorbeugen“ finden Sie auf unserer Unterseite Coaching mit Experten sowie auf YouTube und Vimeo!