Eine ältere Frau sitzt auf einer Couch und telefoniert mit einem Handy.

© lev dolgachov / Adobe Stock

Nachrichten
Telefonaktionen der BZgA

Diabetes frühzeitig erkennen und vorbeugen – Telefonaktionen zum Weltdiabetestag

Der Weltdiabetestag findet jährlich am 14. November statt. Doch was ist Diabetes überhaupt? Wie wird Diabetes diagnostiziert? Wie hoch ist mein persönliches Risiko an Typ-2-Diabetes zu erkranken? Und was kann ich tun, um der Erkrankung vorzubeugen? Diese und weitere Fragen rund um die Volkskrankheit Diabetes können Sie in den nächsten Tagen im Rahmen von regionalen Telefonaktionen kostenlos an Expertinnen stellen. Die Telefonaktionen werden in Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) durchgeführt.

 

Volkskrankheit Diabetes mellitus

Diabetes mellitus ist eine häufige chronische Stoffwechselerkrankung, an der etwa 7 Millionen Menschen in Deutschland erkrankt sind. Hauptmerkmal ist ein dauerhaft erhöhter Blutzuckerspiegel, da die Aufnahme des Zuckers aus dem Blut in die Körperzellen gestört ist. Die große Mehrheit, rund 95 Prozent, hat einen Typ-2-Diabetes. Jedes Jahr erhalten rund 560.000 Menschen neu die Diagnose Typ-2-Diabetes. Zudem wissen viele Menschen nicht von ihrer Diabetes-Erkrankung. Denn ein Typ-2-Diabetes tritt nicht plötzlich auf, sondern entwickelt sich über Jahre — häufig ohne dass man es merkt. Eine frühe Diabetes-Diagnose und -Behandlung ist jedoch wichtig, um möglichen Folgeerkrankungen frühzeitig vorzubeugen oder ihr Fortschreiten zumindest verzögern zu können.

Wer ein erhöhtes Risiko für Typ-2-Diabetes hat, kann zudem oftmals den Ausbruch der Erkrankung durch eine Lebensstiländerung verhindern oder wenigstens hinauszögern. Detaillierte Informationen zu den Risikofaktoren des Typ-2-Diabetes, Ihrem persönlichen Risiko sowie Tipps und Hilfestellungen zur Vorbeugung von Typ-2-Diabetes finden Sie auf unserem Unterportal „Diabetes vorbeugen“.

 

Termine der Telefonaktionen

Auch in diesem Jahr finden anlässlich des Weltdiabetestages am 09. und am 11. November mehrere regionale Telefonaktionen zum Thema Diabetes statt:

  • 09.11.2021, 14 bis 18 Uhr in Mecklenburg-Vorpommern (Schweriner Blitz)
  • 09.11.2021, 14 bis 18 Uhr in Schleswig-Holstein (Wochenspiegel Lübeck)
  • 11.11.2021, 14 bis 18 Uhr in Bayern (Oberpfalz Medien – Neuer Tag, Sulzbach-Rosenberger Zeitung, Amberger Zeitung, OWZ)
  • 11.11.2021, 14 bis 18 Uhr in Hamburg (Hamburger Morgenpost)

Während der aufgeführten Termine beantworten die Diabetesberaterinnen Yvonne Häusler und Michaela Berger Ihre individuellen Fragen rund um die Volkskrankheit Diabetes mellitus kostenlos per Telefon unter der Rufnummer: 0800-0004743.

Weitere Informationen zu den einzelnen Telefonaktionen finden Sie an dem jeweiligen Tag in den aufgeführten Zeitungen.