Diabetes Typ 2: Grundlagen

Typ-2-Diabetes ist eine Störung des Zuckerstoffwechsels, die sich schleichend entwickelt. Die Körperzellen sprechen immer schlechter auf die Wirkung des Hormons Insulin an, außerdem produziert die Bauchspeicheldrüse zu wenig Insulin. In Folge steigt der Blutzuckerspiegel.

Meist tritt Typ-2-Diabetes erst im Erwachsenenalter auf. Bewegung und Ernährung spielen bei der Krankheitsentstehung eine Rolle. Oft reichen bereits relativ kleine Änderungen des persönlichen Lebensstils aus, um das Erkrankungs-Risiko deutlich zu senken.

Hier befindet sich ein Video von Vimeo. Mit Ihrer Zustimmung wird eine Verbindung zu Vimeo aufgebaut. Vimeo setzt gegebenenfalls auch Cookies ein. Für weitere Informationen klicken Sie hier: Vimeo-Datenschutzerklärung