Vorlagen für Ihre Präsentation

diabinfo.de unterstützt Sie bei der Vorbereitung von Präsentationen und Vorträgen rund um Diabetes. Hier finden Sie Vorlagen für Präsentationen zu verschiedenen Themen, die sich an Patientinnen und Patienten mit Diabetes, deren Angehörige oder die interessierte Öffentlichkeit richten. 

    Präsentationsvorlagen finden Sie aktuell zu den folgenden Themen: 

    Diabetes in verschiedenen Lebensabschnitten

    Diabetes: Kinderwunsch und Schwangerschaft – Was ist jetzt wichtig?

    Frauen mit Typ-1-Diabetes oder Typ-2-Diabetes können heute problemlos schwanger werden. Um jedoch die maximale Sicherheit für die Mutter und das Kind zu gewährleisten, sollten werdende Mütter einige Dinge beachten und mit ihrer behandelnden Frauenärztin beziehungsweise ihrem behandelnden Frauenarzt  oder ihrem Diabetologen beziehungsweise ihrer Diabetologin besprechen. 

    Diese Präsentation richtet sich an Frauen mit Typ-1- oder Typ-2-Diabetes, die gerne ein Kind bekommen möchten, oder die bereits schwanger sind, und deren Partner sowie weitere Angehörige oder die interessierte Öffentlichkeit. 


     

    Typ-1-Diabetes in der Kindheit: Was sollten Kinder und Eltern wissen?

    Typ-1-Diabetes ist die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kindesalter. Prinzipiell können Kinder mit Typ-1-Diabetes im Alltag in Kindergarten und Schule genauso leben wie Kinder ohne Diabetes. Jedoch sollten die Betreuungspersonen oder Lehrerinnen und Lehrer über die Erkrankung informiert sein. Sie sollten wissen, was beispielsweise im Falle einer Unterzuckerung zu tun ist. 

    Diese Präsentation richtet sich an Eltern oder andere Betreuungspersonen von Kindern mit Typ-1-Diabetes. Sie geht darauf ein, was in Schule und Kindergarten zu beachten ist, welche Rechte die Familien haben und wie Kinder mit Fragen zum Thema Diabetes altersgerecht umgehen können. 


     

    Typ-1-Diabetes bei Jugendlichen – Herausforderungen in der Pubertät

    Während der Pubertät verschlechtert sich bei Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes häufig die Blutglukosekontrolle. Diese Präsentation zeigt Gründe dafür auf, geht auf den Umgang mit Essstörungen und Alkoholkonsum ein und gibt Hinweise, was im Hinblick auf den Führerschein wichtig ist. 

    Die Präsentation richtet sich an Jugendliche mit Typ-1-Diabetes, ihre Eltern oder andere Bezugspersonen, Angehörige und die interessierte Öffentlichkeit. 

     


     

    Diabetes in den Wechseljahren

    Wechseljahre und Diabetes können sich gegenseitig beeinflussen. Frauen mit Diabetes kommen häufig früher in die Wechseljahre. Die hormonellen Veränderungen in den Wechseljahren nehmen wiederum  Einfluss auf den Blutglukosespiegel. 

    Diese Präsentation macht deutlich, worauf Frauen mit Diabetes in dieser Zeit achten sollten, um eine Gewichtszunahme und diabetesbedingte Folgeerkrankungen zu vermeiden. Darüberhinaus geht sie auf das Thema Verhütung in den Wechseljahren ein. 


     

    Diabetes im Alter: Was sollten Angehörige und Pflegende wissen?

    Die wichtigsten Ziele der Diabetes-Behandlung im Alter sind der Erhalt von Lebensqualität und die Vermeidung von Hypoglykämien.

    Diese Präsentation richtet sich an pflegende Angehörige oder andere Pflegekräfte sowie die interessierte Öffentlichkeit. Im Fokus stehen die Themen 'Hypoglykämien bei alten Menschen erkennen', 'Diabetesmanagement im Alter' und 'Sturzgefahr minimieren'.


     

    Diabetes und Ernährung

    Diabetes: Gut essen und dabei abnehmen – Wie geht das?

    Eine Reduktion des Körpergewichts um 5 bis 10 Prozent kann bei Menschen mit Übergewicht die Blutglukosewerte so verbessern, dass keine Medikamente mehr nötig sind. 

    Diese Präsentation richtet sich an Menschen mit oder ohne Diabetes, ihre Angehörigen und die interessierte Öffentlichkeit. Thematisiert werden Tipps zum Abnehmen, ganz ohne Kalorienzählen. Das Energiedichte-Prinzip hilft beim Auswählen von Lebensmitteln, die satt machen ohne leere Kalorien.