Screenshot aus dem Erklärvideo: "Das Hormon Insulin" des Projektes "Fit in Gesundheitsfragen"

© Helmholtz Zentrum München

Nachrichten
Erklärvideo ‚Fit in Gesundheitsfragen‘

Das Hormon Insulin

Insulin ist ein körpereigenes, lebenswichtiges Hormon. Es wird benötigt, um den Körper mit Energie zu versorgen. Doch was passiert bei einem Insulinmangel und wann liegt eine Insulinresistenz vor? Welche Rolle spielt Insulin bei der Entstehung von Diabetes mellitus? Und welche Ansätze zur Diabetes-Behandlung werden aktuell erforscht? Diese und weitere Fragen beantwortet das neue Erklärvideo „Das Hormon Insulin“.

Um Zucker aus dem Blut in die Körperzellen aufnehmen zu können, braucht der Körper Insulin. Insulin wird in den Betazellen der Langerhans-Inseln der Bauchspeicheldrüse gebildet und in Abhängigkeit vom Blutzuckerspiegel ins Blut abgegeben. Ohne Insulin kommt es zu schweren Störungen des Zuckerstoffwechsels. Der Blutzuckerspiegel steigt an und es entsteht ein Diabetes.

Werden die insulinproduzierenden Betazellen aufgrund einer Autoimmunerkrankung zerstört, liegt ein Typ-1-Diabetes vor. Menschen mit Typ-1-Diabetes müssen regelmäßig ihre Blutzuckerwerte messen und Insulin spritzen.

Bei Typ-2-Diabetes liegt hingegen eine Insulinresistenz vor: Das ausgeschüttete Insulin kann an den Körperzellen nur noch schwach oder ungenügend wirken. Dadurch kann der Zucker nicht in die Körperzellen aufgenommen werden und verbleibt im Blut. Auf Dauer kann auch bei Typ-2-Diabetes ein Insulinmangel auftreten. In frühen Erkrankungsstadien kann häufig eine Gewichtsabnahme durch eine Lebensstilumstellung bereits ausreichen, um die Blutzuckerwerte zu verbessern.

 

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

Neben der Rolle des Insulins bei der Entstehung und Therapie von Diabetes mellitus, bietet das Erklärvideo einen Einblick in die aktuelle Forschung und Weiterentwicklung der Behandlungsmöglichkeiten. Die Forschenden arbeiten daran, mit Hilfe einer künstlichen Bauchspeicheldrüse (Closed-Loop-System), die Insulinabgabe der Bauchspeicheldrüse weitestgehend zu übernehmen.

Ein weiterer Forschungsbereich ist die Entwicklung sogenannter „Smart Insuline“. Diese sollen zukünftig eine individuellere Therapie für Menschen mit Diabetes ermöglichen.

 

Digitale Unterrichtsmaterialien

Das Erklärvideo „Das Hormon Insulin“ wurde im Rahmen des Projektes ‚Fit in Gesundheitsfragen‘ entwickelt. In diesem Projekt stellt das Helmholtz Zentrum München für die Sekundarstufen I und II innovative und wissenschaftlich fundierte Unterrichtsmaterialien zum Thema Diabetes zur Verfügung, um die Gesundheitskompetenz der Jugendlichen zu stärken.

Die Erklärfilme und weitere digitale Unterrichtsmaterialien wie E-Learning-Module sind innerhalb verschiedener Lerneinheiten einsetzbar. Zudem können sie als Unterrichtseinstieg oder zur Ergebnissicherung genutzt werden. Die Materialien werden laufend ergänzt und aktualisiert.

Weitere Videos von diabinfo.de finden Sie in unserer Mediathek und auf YouTube.

 

Gesundheitskompetenz von Schülerinnen und Schülern stärken

„Fit in Gesundheitsfragen“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Helmholtz Zentrums München und des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg (DKFZ). Es wird mit öffentlichen Mitteln durch die Helmholtz-Gemeinschaft gefördert und ist frei von wirtschaftlichen Interessen.

Weitere Informationen zum Projekt, den Lerneinheiten und Unterrichtsmaterialen sowie die aktuellen Termine für Lehrerfortbildungen finden Sie in unserem Bereich „Schule und Bildung“.