Mann und Frau bei Dehnübungen nach dem Lauftraining

© Kurhan / Adobe Stock

Nachrichten
Diabetes vorbeugen

In kleinen Schritten zu mehr Fitness

Die ersten 6 Wochen des neuen Jahres sind schon vorbei – wie steht es mit Ihren guten Vorsätzen, falls Sie zum Jahreswechsel welche gefasst hatten? Haben Sie diese bisher konsequent verfolgt? Dranbleiben lohnt sich in jedem Fall für Ihre Gesundheit. Tipps zum Einstieg in mehr körperliche Bewegung und zum Weitermachen finden Sie auf diabinfo.de.

Derzeit ist es nicht ganz einfach, die nötige Motivation für mehr Bewegung im Alltag aufzubringen. Draußen ist es kalt und ungemütlich, die Fitnessstudios und Schwimmhallen haben geschlossen, und für viele Menschen fällt sogar der Weg zur Arbeit weg.

Der ganze Körper profitiert

Trotzdem gibt es viele gute Gründe, die guten Vorsätze für mehr Bewegung doch anzugehen. Fast alle Organsysteme profitieren von mehr körperlicher Aktivität: Lunge, Muskeln, Herz-Kreislauf-System, Immunsystem, Knochen und Gehirn. Die Körperzellen können sensitiver auf das vorhandene Insulin reagieren, das Risiko einen Typ-2-Diabetes zu entwickeln, sinkt. Insgesamt fördern Bewegung und Sport das körperliche Wohlbefinden. 

Jetzt starten! Mit kleinen Schritten

Trainingspläne unterstützen Sie dabei, die Bewegung zur Routine werden zu lassen. Ausdauer baut sich von Woche zu Woche auf und bald sind erste Erfolge spürbar – unabhängig davon, mit welcher Vorerfahrung jemand startet.

Trainingsplan für Walking ohne sportliche Vorerfahrung (pdf)

Trainingsplan für Radfahren ohne sportliche Vorerfahrung (pdf)

Trainingsplan für Läuferinnen und Läufer mit sportlicher Vorerfahrung (pdf)

Trainingsplan für Radfahren mit sportlicher Vorerfahrung (pdf)

Alle unsere Trainingspläne finden Sie unter: 'Wundermittel Bewegung — Das passiert, wenn Sie sich (mehr) bewegen

Dauerhaft motiviert bleiben

Sie brauchen vorab noch ein paar Tipps zur Motivation? Dann lesen Sie unsere 12 Tipps zum Dranbleiben

Welche Erfahrungen haben andere Menschen gemacht, die fitter werden wollten im Alltag oder Gewicht reduzieren wollten? Im Interview mit diabinfo.de haben Menschen von ihren Erfahrungen berichtet.