4 ältere Personen beim Joggen

© Rawpixel Ltd. / Adobe Stock

Nachrichten
Vorbeugen

Kann ein gesunder Lebensstil vor chronischen Erkrankungen schützen?

Wissenschaftliche Unterstützung: Prof. Dr. Christian Herder

Wer sich regelmäßig bewegt, auf Rauchen verzichtet, normalgewichtig ist und wenig Alkohol trinkt, hat gute Voraussetzungen, für viele Lebensjahre ohne chronische Krankheiten wie zum Beispiel Typ-2-Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Krebs. Das zeigt eine Auswertung mehrerer Studien, die zwischen 1991 und 2006 starteten.

Ein insgesamt gesunder Lebensstil kann zu länger anhaltender Gesundheit im mittleren und höheren Alter führen. Diesen Zusammenhang ergab eine Analyse von 12 verschiedenen europäischen Studien mit Daten von insgesamt 116.043 Teilnehmenden.

Viele Facetten des gesunden Lebensstils helfen viel

Dass bestimmte Lebensstilfaktoren das Risiko für chronische Erkrankungen senken, ist hinreichend bekannt. Bisher bestand aber Unklarheit darüber, ob ein insgesamt gesunder Lebensstil die krankheitsfreie Lebensspanne verlängern kann.

Ein internationales Forschungsteam ist dieser Frage auf den Grund gegangen und hat anhand der 4 Komponenten Rauchen, Body-Mass-Index (BMI), Bewegung und Alkoholkonsum den Lebensstil aller Studienteilnehmenden bewertet. Der jeweilige Lebensstil-Wert wurde in Zusammenhang gebracht mit der Anzahl an Jahren zwischen dem 40. und 75. Lebensjahr, die die Teilnehmenden ohne Typ-2-Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall, Krebs, Asthma oder der Lungenkrankheit COPD (chronisch-obstruktive pulmonale Erkrankung) erlebten.

Im Mittel wurden die Teilnehmenden (Durchschnittsalter: 44 Jahre), die alle zu Studienbeginn keine chronische Erkrankung hatten, 12 Jahre lang beobachtet. Es zeigte sich ein linearer Zusammenhang zwischen dem Lebensstil und dem Erkrankungsrisiko. Das bedeutet: Je gesünder die Teilnehmenden lebten, desto mehr Jahre verbrachten sie ohne chronische Krankheiten. Die Studienteilnehmerinnen und -teilnehmer, die mehrere Komponenten eines gesunden Lebensstils berücksichtigten – Rauchverzicht, regelmäßige Bewegung, Normalgewicht und geringer Alkoholkonsum – kamen auf mehr krankheitsfreie Jahre als die Teilnehmenden, die einen ungesünderen Lebensstil aufwiesen.

Ein Jahrzehnt gesunde Lebenszeit

Ein Vergleich der krankheitsfreien Lebenszeit der Teilnehmenden mit dem gesündesten Lebensstil und denen, die am ungesündesten lebten, zeigt: Die Personen mit einem insgesamt gesunden Lebensstil hatten fast 10 Lebensjahre mehr ohne chronische Krankheit.

Wer sich also effektiv vor Typ-2-Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und anderen chronischen Krankheiten schützen möchte, sollte versuchen, Übergewicht zu vermeiden, wenig Alkohol zu konsumieren und nicht zu rauchen sowie viel Bewegung in seinen Alltag zu integrieren.


Quelle:
Nyberg, S. T. et al.: Association of Healthy Lifestyle With Years Lived Without Major Chronic Diseases. In: JAMA Intern Med, 2020, 180: 760-768